Profilhäuser
Aktivhaus
Forscherhaus
Kreativhaus
Projekthaus
Einzelprojekte aus den Profilhäusern
Musik
Sport
Theater

Rettet die Robben!

Im Projekthaus war und ist in diesem Schuljahr das Thema Umweltschutz:

Bewahren der Natur, Schutz und Rettung von Tieren und Pflanzen zum Erhalt unserer Lebenswelt Thema Nummer 1 geworden!

 

Hierzu gab es auch ein Einzelprojekt eines Schülers aus dem Projekthaus:

Rettet die Robben!, das hier vorgestellt wird.

 

Hallo, ich heiße Collin Fischer, bin 10 Jahre alt und besuche die Grundschule Jürgenohl. Ich möchte auf etwas aufmerksam machen und  euch deshalb meine Geschichte erzählen:

 

Ich saß auf meinem Bett und sah Videos von Julien Bäm an. Er hat das Video,, Mach die Robbe" gepostet. Später kam ein Erklärvideo, worum es in dem Lied geht.

Es werden Robben qualvoll getötet, um an ihr Fell zu kommen. Das fand ich sehr schlimm und  bin mit Freunden auf die Straße gegangen, um Geld für die Robben zu sammeln.

 

Bei der Kinderdisco im Dezember in Goslar durfte ich mit Erlaubnis des Chefs Plakate aufhängen, eine Rede halten und Geld für die Robben sammeln.

Auch in einem Reisebüro und der einer Praxis für Physiotherapie durfte ich eine Spendendose hinstellen. Außerdem habe ich noch in der Schule, bei den Kindern und Lehrern, Geld gesammelt. Es ging aber noch weiter: Zum Kinderfasching durfte ich erneut in der Nachtschicht Spenden sammeln.

 

Am 10 Mai war es dann endlich soweit ! Wir sind nach Norddeich zur Robbenstation gefahren und haben das gesammelte Geld abgegeben. Frau Langendörfer von der Robbenstation hat uns herumgeführt und alles gezeigt. Insgesamt habe ich 435 Euro gesammelt. Ich bin sehr stolz, dass ich so viel Geld zusammen bekommen habe.

Von dem Geld soll Futter für die Robben gekauft werden.

 

Ich möchte mich noch mal bei allen Spendern bedanken, die mir so tatkräftig geholfen haben. Ich werde auf jeden Fall weitersammeln.

 

Danke an meine Mitschüler, meine Lehrer, dem Reisebüro,,Eine",

der Physiopraxis,, Kiwi", Tina Wahle von der ,,Nachtschicht" Goslar, Sarah Eggers für den Artikel in der ,,Goslarschen Zeitung" und natürlich meiner Familie für die tolle Unterstützung.

 

Collin Fischer, Klasse 4a

 

 

© Grundschule Goslar-Jürgenohl · Impressum · Datenschutz